Anruf: +31 318 636363 | Email: info@intercol.nl

Was ist ein Schmelzklebstoff?

Ein Schmelzklebstoff ist ein Klebstoff, der bei höheren Temperaturen von ca. 100 ° C und wird häufig bei Temperaturen von 120 ° C-200 ° C verarbeitet. Aufgrund des großen Unterschieds zur Umgebungstemperatur können heiße Schmelzen schnell zu ihrem festen Zustand abkühlen. Dies ermöglicht es vielen industriellen Anwendungen, Produkte in einem Zeitraum von ungefähr 1 Sekunde zu kleben und über die Produktionslinie zu transportieren.

Grundsätzlich kann alles, was schmelzen und kleben kann, als Schmelze bezeichnet werden.

Alles begann mit dem EVA Hot Melt

Eine EVA-Schmelzschmelze verdankt ihren Namen dem Hauptrohstoff in der Schmelzschmelze, obwohl sie normalerweise verwendet wird, jedoch für 35% der Formulierung. Die verbleibenden Bestandteile sind Additive wie Harz, um die Klebrigkeit zu erhöhen, und ein Wachs, um die Bindungsgeschwindigkeit zu erhöhen und die Viskosität zu verringern.

Vorteile von EVA-Schmelzklebstoffen

Eine EVA-Schmelze hat in der Lebensmittelverpackungs- und Schuhindustrie enorme Erfolge erzielt. Maschinen könnten kompakter konstruiert werden und Produktionsumgebungen benötigen weniger Platz. Darüber hinaus schmilzt EVA-Heißschmelze frei von flüchtigen Lösungsmitteln, sodass EVA-Heißschmelze auch in Bezug auf Umgebung und Arbeitsbedingungen enorme Vorteile bietet.

Nachteile von EVA-Schmelzklebstoffen

EVA-Schmelzklebstoffe werden in der Regel mit ca. 160 ° C arbeiten die Klebstoffsysteme unter hohem Druck. Bei der Arbeit mit Schmelzklebstoffen ist Vorsicht geboten. In unserem Blog: „So wechseln Sie einen Klebstoff“ erfahren Sie auch mehr über das sichere Arbeiten mit Schmelzklebstoffen.

EVA-Schmelzklebstoffe neigen zum „Kriechen“. Unter hoher struktureller Belastung kann die Klebeverbindung zu plastisch sein und sich mit den auf sie ausgeübten Kräften zu stark bewegen. Dies kann auch bei Temperaturen über 50 ° C auftreten. Ebenso kann bei niedrigen Temperaturen unter 0 ° C eine EVA-Schmelze ihre Festigkeit verlieren, wenn der Klebefilm hart und spröde wird.

Vorteile von Polyolefin-Schmelzklebstoffen

Polyolefin-Schmelzklebstoffe scheinen ein perfekter Nachfolger von EVA-Schmelzklebstoffen zu sein. Die Wärmebeständigkeit kann mit diesen Schmelzklebstoffen enorm zunehmen, ebenso wie die Gefrierbeständigkeit. Darüber hinaus sind viele Polyolefin-Schmelzklebstoffe thermostabiler als EVA-Schmelzklebstoffe, was zu einer geringeren Leimverbrennung und einem zuverlässigeren Produktionsprozess beitragen kann.

PUR Schmelzklebstoffe

Um in automatisierten Produktionsumgebungen wirklich konstruktiv mit großen Produktionsmengen verbinden zu können, wurde das PUR-Polymer eingesetzt. PUR war bereits aus Kaltholzverbindungsfugen für die Bau- und Möbelindustrie bekannt. Durch die Anpassung von PUR-Klebstoffen an wärmere Auftragstemperaturen wurden die Vorteile einer schnelleren Verarbeitung mit einer in PUR-Klebstoffe eingebauten Schmelze realisiert.

PUR-Schmelzklebstoffe sind reaktiv, was sie zu einer ganz besonderen Gruppe von Schmelzklebstoffen macht, da die meisten Schmelzklebstoffe thermoplastisch sind. Die Reaktivität führt auch zu zusätzlichen Gesundheitsrisiken und einer sorgfältigeren Handhabung im Allgemeinen, beispielsweise zur Pflege der Klebstoffausrüstung, in die PUR-Schmelzklebstoff eingearbeitet ist.

PSA-Schmelzklebstoffe

PSA-Schmelzklebstoffe gibt es auch schon lange. Diese Gruppe verwendet Klebstoffe auf Wasser- und Lösungsmittelbasis im Bereich der Selbstklebstoffe. Nicht nur wegen der schnellen Verarbeitbarkeit und der besseren Umgebungsbedingungen, sondern auch, weil Schmelzklebstoffe mit einer dickeren Schicht auf Materialien wie Klebeband und Etiketten aufgebracht werden können. Aufgrund der dickeren Klebeschicht ist es leicht, stärkere selbstklebende Materialien herzustellen, die eine höhere Griffhaftung bieten, auch bekannt als Rolling Ball Tack und Loop Tack. Die Verwendung in selbstklebenden Anwendungen kann zu neuen Produkten wie Klebeband führen, aber auch Produktionslinien, in denen selbstklebende Etiketten angebracht werden, können aufgrund der erhöhten sofortigen Haftung schneller produzieren.

Schmelzklebstoffformulierungen

Schmelzklebstoffe können nahezu endlos formuliert werden, um den besten Klebstoff für eine bestimmte Anwendung zu entwickeln. Adhäsionsbereich, Öffnungszeit, Bindungszeit können nach Prioritäten eingestellt werden.